Safe-Sound-Protocol

Prof. Stephen W. Porges, Begründer der Polyvagaltheorie, forscht seit fast 40 Jahren über das vegetative Nervensystem und seine Wirkung auf unser subjektives Empfinden. Auf Basis all dieser Erkenntnisse hat der Professor im Jahre 2017 das sanfte und sichere Verfahren, das Safe-Sound-Protocol, entwickelt.

Dieses ist ein spezielles Hörtraining zur Regulation des vegetative Nervensystem. Es wird der Mittelohrmuskel durch frequenz-modulierte Musik stimuliert.

Unser Ohr kann in Dysbalance des vegetative Nervensystems niederfrequente Töne und Hintergrundgeräusche nicht mehr herausfiltern und es entsteht eine neurologische Dauerbelastung, welche Auswirkungen auf unseren gesamten Organismus hat.

Der Sympathikus ist überaktiviert  und / oder unser hinterer Vagus-Nerv angeschaltet.

So fühlen wir uns

  • schnell überlastet
  • können unsere Grenzen nicht spüren
  • sind aufbrausend oder leben zurückgezogen.

Das Safe-Sound-Protocol setzt genau hier an, trainiert die Muskeln des Mittelohrs und bringt unsere 3 Systeme der Entspannung, Anspannung und des Shutdowns wieder ins Gleichgewicht.

Kurzzeit-Intervention

Es handelt sich hierbei um eine Kurzzeit-Intervention von 1 Stunde an jeweils 5 aufeinanderfolgenden Tagen. Es ist gedacht als Ergänzung zu anderen Therapieverfahren und nicht zum Alleineinsatz geeignet.

Hören werden Sie

Norah Jones, Alison Krauss, Sarah McLaughlin, Tori Amos, Trisha Yearwood und viele andere vornehmlich weibliche Singer/Songwriter. Aber die Musik ist moduliert. Sie klingt am ersten Tag eher blechern, leer wie aus einer Dose und wird von Tag zu Tag klarer und deutlicher.

Das sollten Sie wissen

Während der 5 Tage sollte auf alle aufregenden sowie stimulierenden Erfahrungen verzichtet werden, insbesondere auf alle Aktivitäten, die mit lauten Geräuschen verbunden sind wie Konzerte oder Kino-Besuche.

Seinen Ansatz erklären kann am besten Herrn Prof. Stephen W. Porges selbst

 

 

 

 

 

 

CORINNA BINTZ
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Goethestrasse 74
80336 München

Telefon +49 (0)89 53 88 67 54
Telefax +49 (0)89 53 88 67 55
E-Mail mail@praxis-bintz.de

SPRECHZEITEN

Montags 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstags 09.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstags 16.00 - 20.00 Uhr
Freitags 9:00 - 13.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung